Online-Coaching für Betroffene

 

Sie wissen nicht genau, ob Sie von einer Essstörung betroffen sind und wollen es abklären? Oder aber, Sie wissen es durchaus, suchen einen Weg da heraus und wissen nicht wie?
Unsere Online-Beratung richtet sich an betroffene Frauen und Männer ab 18 Jahren, die es sich aus verschiedenen Gründen nicht organisieren können, zu uns in die Beratungsstelle zu kommen, aber gerne individuell beraten werden möchten.

Wir erarbeiten zusammen Ideen für einen nächsten Schritt. Wenn Sie noch ganz am Anfang stehen, schauen wir: Was könnte hilfreich sein? Soll ich Therapie machen? Wenn ja, welche? Ambulant? Stationär? Welche Therapieform wäre denn die richtige für mich? Warum scheue ich mich einen nächsten Schritt zu wagen? Welche Befürchtungen habe ich? Was geschieht dort und was nicht? Was kann eine professionelle Behandlung sinnvoll ergänzen?

Wenn Sie schon therapeutische Vorerfahrungen haben, aber zur Zeit feststecken, könnten wir besprechen, wie es weitergehen könnte. Gibt es Hindernisse, wie schlechte Erfahrungen mit Klinik oder Therapie, die Sie scheuen lassen, einen nochmaligen Anlauf zu wagen.

Das Online-Coaching ist nicht dazu gedacht, eine ambulante oder stationäre Therapie zu ersetzen.

Ihre Vorteile

  • Wir begleiten Sie in einer belastenden Lebensphase.
  • Sie ersparen sich eine lange Anreise.
  • Wir bieten Ihnen online und per Telefon eine  individuelle, engmaschige, schnelle und datensichere Unterstützung.
  • Sie werden so lange betreut, wie Sie es für nötig halten.
  • Sie haben es mit kompetenten Beraterinnen zu tun, die mehr als 20 Jahre in diesem Bereich tätig sind.  Wir haben eine systemische Sichtweise, d.h. wir beziehen das Umfeld der Betroffenen ein und nutzen dessen Wirksamkeit. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Beratung von Betroffenen haben wir viel Erfahrung, mit dem was Ihnen nützlich sein kann und wie wichtig ihre Mitarbeit ist.
  • Wir sind immer auf dem aktuellsten Informationsstand und gut vernetzt mit BehandlerInnen im ambulanten und klinischen Bereich.  Wir haben auch Kontakte ins europäische Ausland.
  • Wenn wir z.B. im Ausland keine Hilfsangebote kennen, so können wir Ihnen jedoch Kriterien an die Hand geben, woran Sie hilfreiche BehandlerInnen erkennen.
  • Bei Bedarf können wir Sie in einer angeleiteten Online-Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen (bei Bedarf gründen wir eine Gruppe für Männer) in der Sie auch zu anderen Betroffenen Kontakt aufnehmen können,  zusätzlich betreuen.

 

Fragen, um die es in dem Coaching gehen könnte:

  • Bin ich überhaupt essgestört? Und wenn ja, so krank, dass ich Hilfe brauche?
  • Wie sieht die Hilfe bei Essstörungen konkret aus? Was geschieht dort und was nicht?
  • Wie unterscheide ich sinnvolle Angebote von weniger sinnvollen?
  • Was mache ich, wenn ich zwar einerseits aus der Essstörung aussteigen will, aber große Angst habe vor Veränderungen / Gewichtszunahme?
  • Ich bin sehr ambivalent, einerseits möchte ich die Essstörung aufgeben, andererseits an ihr festhalten. Wie komme ich aus diesem Dilemma heraus?
  • Wie gehe ich mit meinem Partner diesbezüglich um?
  • Der Arzt hat mir Klinik verordnet? Muss das wirklich sein?

Und so funktioniert das Online-Coaching

1. Sie lassen sich hier registrieren.

2. Wir schicken Ihnen einen Vertrag und unseren Fragebogen zu, der Grundlage für unsere Gespräche bzw. Chats sind.

3. Sie füllen Vertrag und Fragebogen aus und senden beides mit einer Ausweiskopie an uns per Post zurück.

4. Gleichzeitig überweisen Sie den Betrag für das Coaching: Entweder wählen Sie ein Coaching-Paket mit 5 Terminen = 165,-€ oder eine einmalige Einzelberatung = 35,-€.

5. Ist der Betrag bei uns eingegangen, melden wir uns bei Ihnen zur Terminabsprache.

Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen!